- Wie heißt du?
Ingo Donot Knollmann.

- Was machst du bei den Donots?
Gesang, Rotwein.

- wie bist du zur musik gekommen?
Immer die schönsten Platten beim großen Bruder geklaut. Das waren zu Anfang Sachen von Pet Shop Boys bis New Order und The Cure und später prima Metal von Queensryche über Sodom bis hin zu Morbid Angel... Irgendwann waren mir die Metalsongs dann zu lang und da kamen mir Punkrock und Verwandtes gerade recht...

- Welches Instrument hast du zuerts gespielt?
Eine ganz schlimme Heimorgel namens Wizard GEM...

- welche Musik hörst du privat?
Singer/Songwriter-Zeug a la Johnny Cash, Aimee Mann, Elliott Smith, guten Metal der Marke Metallica, Pantera, Slayer, Anthrax, Rock, Punkrock und ähnliches wie Face To Face, Bad Religion, Jawbreaker, AFI, Descendents/All, Samiam, Alkaline Trio, Ramones, 3 Colours Red, Rancid, The Clash, New Order, The Police, The Cure, Sunny Day Real Estate, Foo Fighters, Knapsack/The Jealous Sound, Cardigans, Jimmy Eat World, Green Day, NoFX, Refused, At The Drive-In und vieles mehr...

- welches war dein erstes Konzert was du besucht habst?
Das erste Rockkonzert waren die Toten Hosen in Münster... 1989, glaube ich...

- wo und wann fallen die immer die besten Songs ein?
Kann man leider nicht sagen... Die fallen einem immer dann ein, wenn man gerade gar nicht damit rechnet... Hilfreich ist aber immer, wenn man in einer sehr intensiven Stimmung ist, positiv oder negativ...


- wann und wie oft probt ihr?
Ist immer verschieden. Vor großen Touren proben wir durchaus auch mal jeden Tag... Ansonsten probieren wir neuerdings, die Probezeiträume mehr zu bündeln und uns z.B. Ferienwohnungen zum gemeinsamen Songwriting zu mieten.

- wie bereitest du dich auf einen auftritt vor?
Aufwärmübungen, Fenchelhonig, Lieblingssongs anhören, Trinken...

- habt ihr schon einmal ans aufhören gedacht?
Das wäre ziemlich blauäugig, weil wir derzeit die beste Zeit unseres Lebens haben... Und außerdem können wir auch gar nix anderes als Musikmachen...

- wie wäre eine unplugged- tour?
Spitze... Unplugged-Shows wird es von uns definitiv öfter geben in Zukunft!

- wie würdest du die anderen mit einem wort charakarisieren?
Familie.

- Was würdest du machn wenn du nich in einer Band wärst?
Eine Band gründen.

- Was hälst du von Casting - shows?
Siehe Text zu "The Jerk Parade"...

- Was würdet ihr machen, wenn einer von euch die Band verlässt; ersatz suchen oder aufhören?
Weil die Band immer eher eine Freundschaft als eine Band war, haben wir uns darüber nie Gedanken gemacht.

- Mit wie viel schlaf pro Nacht bekommst du auf Touren und wie schläft es sich im Bus?
Schlafe supergerne im Nightliner. Ist sehr gemütlich (wenn man nicht in der Schnarcher und Sockendampf-Ecke liegt) und dann penne ich gerne lange aus...

- Was darf im Bus nicht fehlen?
Bremse.
Anmerkung: Das is ja ma Ingo typisch oder


- Was wär wenn dir auf der Bühne schlecht wäre, würdest du auf die Bühne kotzen?
Klar - sowas muß man definitiv als Showeinlage werten!

- Hast du Tattoos?
Einen Engel auf dem Rücken und einen Musik/Jugendstilarm mit Lilien, einem Stern, Nebel und einer tanzenden Elfe aus diversen Mucha-Bildern, den Schriftzug "True Faith" als Hommage an meinen Lieblings-New Order Song, ein Donots-Logo und das Logo meines Japan-Labels Solitary Man Records (alles auf dem linken Arm).

- Wenn du die Personifikation eines eurer Songs wärst, welcher Song wäre es und warum?
Zu einem gewissen Teil findest du mich in jedem unserer Songs wieder. Ich wäre also wohl eher ein Stück weit eine Diskographie...

- wann und wo war das beste konzert der letzten tour, deiner meinung nach?
Kann ich nicht wirklich sagen... Die letzte Show, die wir gerade gespielt haben, war das Rocco Del Schlacko Festival und das war echt der Wahnsinn!
Gratis bloggen bei
myblog.de